Blumenstrauß

Eierkartons sehen schlicht aus, lassen sich aber mit Fantasie in fröhliche Tiere und Utensilien verwandeln. Unsere Bastelexpertinnen haben es ausprobiert.

Frühlingsbasteln
© Anne Kaiser

Material

  • Eierkartons (für eine Blumen benötigt man vier zusammenhängende Eierhalter)
  • Stift
  • Schere
  • Farbe und Pinsel
  • Papierstrohhalme

So geht’s

  1. Mit dem Stift vier zusammenhängende Eiereinbuchtun gen markieren.
  2. Mit der Schere ausschneiden. Manche Eierkartons sind sehr weich, man kann sie auch passend reißen.
  3. Den mittigen Holm gelb oder schwarz und die vier Blütenblätter drumherum bunt anmalen. Wer will, kann den mittigen Holm auch etwas eindrücken. Dieser kann natürlich auch in jeder anderen Farbe angemalt werden.
  4. Einen Papierstrohhalm hinten an die Blätter kleben. 
  5. Zusätzlich können einzelne Blätter aus Karton ausgeschnitten, angemalt und an den Strohhalm geklebt werden.
Anzeige
Anzeige: Zwei Freunde im Fußballfieber

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.