Pappteller verwertenRund & pappig

Statt Pommes und Currywurst zieren diese Teller schöne Prickelbilder, durch die das Kerzenlicht schimmert

Rund & pappig
Mit verschiedensten Mustern lassen sich schöne Laternen basteln © Miriam Staab

Material

Pappteller, Schere oder Cutter, Farbe, Transparentpapier, Prickelnadel mit Filzunterlage, schwarzes Tonpapier, eventuell Vorlagen für Motive auf der Laterne, Heißkleber oder Flüssigkleber, Teelicht / Kerze, Draht, Laternenstock

So geht's

Aus zwei Papptellern die Innenfl ächen herausschneiden. Die so entstandenen Ringe auf der Außenseite bunt anmalen. Aus Transparentpapier Kreise ausschneiden, die etwas größer sind als die Löcher in der Mitte der Teller. Aus dem Tonkarton Motive ausschneiden, auf die Transparentpapierkreise kleben und mit der Prickelnadel Löcher einstechen. Die Transparentpapierkreise mit den fertigen Motiven auf die Innenseite der Teller kleben.

Einen circa acht Zentimeter breiten Streifen aus Tonpapier ausschneiden. An den Längsseiten ca. eineinhalb Zentimeter tiefe Zacken einschneiden. Diese einknicken und zwischen die Pappteller kleben. Am besten geht das mit Heißkleber; wenn die Kinder selbst kleben, Flüssigkleber verwenden. Oben eine Öffnung lassen und aus Draht eine Befestigung für den Laternenstab anbringen. Teelicht oder Kerze am Boden der Laterne mit Wachs festkleben.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.