Die islamische ReligionspädagogikEin Fach in den Kinderschuhen

In der islamischen Religionspädagogik geht es um das Reflektieren von Prozessen der religiösen Bildung und Erziehung. Entscheidend dabei ist die Frage, wie sich die Beziehung zwischen der islamischen Theologie und der islamischen Religionspädagogik gestaltet. Denn ein als Gesetzesreligion verstandener Islam würde aus Religionslehrerinnen und -lehrern Vermittler juristischer Sätze machen, die lediglich sagen, was erlaubt und was verboten sei.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden