KommentarPolitik der verhärteten Herzen? Die Weltgemeinschaft angesichts der Flüchtlingssituation

Die Weltgemeinschaft muss angesichts der Flüchtlingssituation über nationale Grenzen hinweg gehen, um Menschenrechte global durchzusetzen. Europas Politik scheint diese Verantwortung noch nicht einzulösen.

Flüchtlinge an der Grenze zu Mazedonien
Auch jetzt noch warten zahlreiche Flüchtlinge an den Grenzen Europas auf Einlass. © KNA

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden