Der Heilige Stuhl zur Neuordnung der internationalen BeziehungenJenseits des Alltagsgeschäfts

Der Heilige Stuhl ist als Völkerrechtssubjekt nicht nur ein herausgehobener Akteur in der internationalen Politik. Er entwickelt auch seit jeher Konzepte zur weltweiten Ordnung von Politik und Wirtschaft, die nicht zuletzt in der Sozialenzyklika Benedikts XVI. ihren Niederschlag gefunden haben und durchaus diskussionswürdig sind.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden