Philosophische und jüdische Annäherungen an PaulusMessianisches Denken und Politische Theologie

In den vergangenen 20 Jahren haben sich eine Reihe zeitgenössischer Philosophen aus unterschiedlicher Perspektive Paulus genähert. Diese philosophische Paulusdeutung ist jedoch weder in der deutschsprachigen Theologie noch in der Philosophie vertiefend aufgegriffen worden. Mit einer Tagung im Frankfurter „Haus am Dom“ wurde dazu jetzt ein bemerkenswerter Anfang gemacht.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden