Das Weltbild nach Van Eyck

Die Restaurierung des einzigartigen Genter Altars ist der Anlass, 25 Gemälde der Brüder van Eyck und ihrer Zeitgenossen zu präsentieren. Im Museum der Schönen Künste in Gent sind sie um die Außenseiten des Altars versammelt. Die Ausstellung „Van Eyck – eine optische Revoultion“ öffnet Einblicke, wie wir lernten, die Welt auf einer Fläche, auf Buchseiten, Holztafeln und Bildschirmen glaubhaft darzustellen.

Hubert und Jan van Eyck: Der Genter Altar (Außenflügel) – ein Meilenstein der abendländischen Malerei
Hubert und Jan van Eyck: Der Genter Altar (Außenflügel) – ein Meilenstein der abendländischen Malerei© www.lukasweb.be – Art in Falnders vzw

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 62,00 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 22,10 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden