BewerbungenBenachteiligte Mütter

Mütter werden bei gleicher Qualifikation seltener zu Vorstellungsgesprächen eingeladen als Frauen ohne Kinder. Bei Männern hingegen haben Kinder keine negativen Auswirkungen auf Bewerbungsverfahren, stellt eine Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung fest. Um solche Diskriminierung in Zukunft zu verhindern, fordert Studienautorin Lena Hipp eine gesetzliche Regelung, nach der private Informationen wie Elternschaft, Ehestand oder Religionszugehörigkeit in Lebensläufen nicht mehr angegeben werden dürfen.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.