Österreich-Wahl

Zum Erfolg der Österreichischen Volkspartei bei der Nationalratswahl schreibt die „Welt“: „Die Konservativen sind in Österreich so stark wie fast nirgendwo in der Europäischen Union. Sebastian Kurz ist ein Politiker mit unglaublichen Instinkten, er hat Ideen, er ist durchsetzungsstark, und er kann Menschen begeistern – Kanzlerin Angela Merkel hat diese Kraft schon lange verloren, und die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer besitzt sie nicht.“ Die „Berliner Morgenpost“ urteilt: „Für viele Österreicher ist Kurz ein Stabilitätsanker in schwieriger Zeit.“ Die „Neue Zürcher Zeitung“ spekuliert bereits über eine mögliche schwarz-grüne Koalition: Sie „böte den Reiz des Neuen, und darin gefällt sich Kurz stets. Doch er müsste sich nicht nur bewegen, sondern sich geradezu neu erfinden.“

Anzeige
Anzeige: Schweigen von Klaus Berger

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.