Was ist gerecht?Zuviel – zuwenig

Mal träumt der Mensch vom heißen Sommer – dann ist er ihm zu trocken. Mal will er ordentlich Schnee, dann ist er ihm zu gefährlich. Wir leben ständig in aufgebauschten oder tatsächlichen Extremen. Entfliehen können wir ihnen nicht. Sie können aber zu einer Schule des Lebens werden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 59,20 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 20,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden