Maximus der BekennerGöttlich

Denn Christus ist nicht gekommen, um das menschliche Wesen, das er als Gott und Wort Gottes geschaffen hat, zurechtzubiegen. Er ist gekommen, damit der Mensch selbst göttlich werde, und zwar mit allem, was zu ihm gehört.

Maximus der Bekenner (580–662) aus: „Seele der Welt“ (Herder, Freiburg 2001)

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.