Henriette CrüwellUnfassbar

Geheimnisvoller, ich stehe vor dir und rufe aus der Ferne. Wo bist du, mein Gott? Ich sehne mich nach dir und fasse dich nicht. Ich suche dich und finde dich nicht, unbegreiflich ist mir dein Name, und doch spüre ich deine Nähe. Du bist mir so unfassbar nah. Du in mir, ewiger Gott, und ich in dir. Antworte mir aus der Nähe, wenn ich fern zu dir rufe.

Henriette Crüwell aus: „Äpfel und Gott“ (Selbstverlag, Borken 2018)

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.