Aufbruch des Nachts

Aufbruch des Nachts

bis zur Flut,

die weicht.

Unversehrte Durchquerung

zum Exodus

in die Wüste,

wo ein jeder

sein Brot vom Himmel erwartet,

sein Goldenes Kalb umtanzt,

vor seiner Schlange flieht,

bis er weiß,

dass der Umweg der Weg ist

ins Neuland auf Zeit.

Johanna Mischlewski (in: „Unterwegs“, Selbstverlag, Grafing 2017)

Anzeige
Anzeige: Schweigen von Klaus Berger

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.