Edith SteinIn Freiheit

Das Entscheidungsrecht über sich selbst steht der Seele zu. Es ist das große Geheimnis der persönlichen Freiheit, dass Gott davor Halt macht. Er will die Herrschaft über die geschaffenen Geister nur als ein freies Geschenk ihrer Liebe. Er durchschaut die tiefsten Gründe und Abgründe der Seele. Aber er will nicht von ihr Besitz ergreifen, ohne dass sie selbst es will. Doch tut er alles, um die freie Hingabe ihres Willens an den seinen zu erlangen.

Edith Stein (1891–1942) in: „Im verschlossenen Garten der Seele“ (Topos plus, Kevelaer 2018)

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.