BibelIm Wechsel der Zeit

Für das beginnende Jahr gibt es Prognosen für die wirtschaftliche, soziale, politische Entwicklung. Wir wissen auch jetzt schon von manchen Dingen, die auf uns zukommen. Einiges wird ohne unser Zutun geschehen, anderes von uns abhängen. Und: Es gibt immer auch Überraschungen.

Die Erfahrung der Bibel sagt, dass Menschen in Krisen immer wieder erlebt haben, dass Gott ihnen seine schützende und heilende Nähe zugesichert hat, wieder und wieder, was auch immer geschah. Auf die Frage, wer er denn sei, gab Gott sich den Menschen durch eben diese Nähe zu erkennen, als JHWH – und das heißt übersetzt: „Ich bin bei dir“, „Ich gehe mit“, „Du bist nicht allein“.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.