Mit Kindern nähenDein eigener Beutel

Einen kleinen Beutel kannst du dir ganz leicht selbst basteln. Wenn du magst, kannst du darin ein Kuscheltier herumtragen. Wie hier das kleine Opossum.

Dein eigener Beutel
So hat dein Kuscheltier einen eigenen Beutel zum Reinkuscheln © Katharina Rotter

Du brauchst

  • Fleece- oder Walkstoff
  • Schere
  • Schneiderklemmen oder Wäscheklammern
  • Stechahle
  • Baumwollkordel
  • Kuschelopossum oder anderes Plüschbeuteltier

Ein Wombat hat scharfe Krallen, mit denen es sich Höhlen buddelt. Wombats werden bis zu 40 Kilogramm schwer und etwas über einen Meter lang. Sie fressen Pflanzen und leben in Australien. Schon gewusst? Ihre Häufchen sehen aus wie Würfel!

Koalas sehen wie kuschelige Teddybären aus. Sie leben in Australien und fressen vor allem Eukalyptusblätter. An jeder Vorderpfote haben sie zwei Daumen und können daher gut klettern. Sie schlafen bis zu 20 Stunden am Tag. Ganz schön faul!

Ein Baumkänguru lebt, wie der Name sagt, auf Bäumen. Es kann daher sehr gut klettern und von Baum zu Baum springen. Das Fell ist auf der Oberseite meist dunkel und am Bauch hell. Der Schwanz ist ungefähr so lang wie der Körper, bis zu 90 Zentimeter. Baumkängurus fressen Blätter und Früchte.

Opossums sind die größten Beutelratten. Sie werden ungefähr so groß wie eine Katze und leben in Amerika. Dort findet man sie sogar in Städten, wo sie Essen aus Mülleimern stibitzen.

    Zurück Weiter
    Anzeige
    Anzeige: Zwei Freunde im Fußballfieber

    kizz Newsletter

    Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.