Basteln mit FilzwolleDie Schlangen sind los!

Leise zischelnd schlängeln sie sich im Dschungel durch das Unterholz und in den Bäumen von Ast zu Ast. Keine Angst – diese Schlangen sind ganz harmlos und schnell selbst gefilzt

Die Schlangen sind los!
Alle Achtung! Eine Schlange! © Katharina Rotter

Das brauchst du für eine Schlange

  • 2 bis 3 Pfeifenputzer/Chenilledraht
  • etwas 10g Filzwolle im Kammzug in Wunschfarben
  • Filzwollreste für die Augen (z.B. blau oder schwarz)
  • Stück Noppenfolie (ca. 30cm x 40cm)
  • Schale mit warmem Wasser
  • Seife (Olivenseife oder Kernseife)
  • Käsereibe
  • Filznadel und Unterlage
  • Handtücher

So geht's

  1. Zuerst formst du aus den Pfeifenputzern den Körper der Schlange. Dafür biegst du ein Ende eines Pfeifenputzers zu einer Schlaufe und drehst es fest. Nun setzt du am anderen Ende den nächsten Pfeifenputzer an und verdrehst beide miteinander. Deine Schlange wird so lang werden wie die Pfeifenputzerschlange.
  2. Nun umwickelst du die Pfeifenputzer mit Filzwolle. Zupfe die Wolle dafür in kleine, lockere Strähnen. Beginne am Kopf, der darf ruhig etwas dicker werden. Wickele die Wolle gleichmäßig um die ganze Länge der Schlange, sodass die Pfeifenputzer gut verdeckt sind. Wenn sich die Wolle wieder abwickelt, pikse sie mit der Filznadel fest.
  3. Nun reibst du etwas Seife in das Wasser, bis es sich glitschig anfühlt. Dann schöpfst du ein wenig Wasser über den Kopf der Schlange und reibst ihn ganz vorsichtig zwischen deinen Händen. Achte darauf, dass die Wolle dabei nicht hin und her rutscht. Sobald die Wolle etwas fester wird, schöpfe auch etwas Wasser über den Körper und rolle ihn vorsichtig auf der Noppenfolie vor und zurück.
  4. Falls sich an einer Stelle die Wolle nicht gut verbindet, kannst du hier mit der Filznadel nachhelfen und rundherum die Wolle festpiksen. Auch wenn doch irgendwo ein bisschen Pfeifenputzer zu sehen ist, wickle dort noch etwas Wolle herum und pikse sie mit der Filznadel fest. Danach gibst du wieder etwas Seifenwasser auf die Schlange und fi lzt sie mit den Händen weiter.
  5. Für die Augen filzt du kleine Stückchen Wolle mit der Filznadel fest und reibst dann wieder mit Seifenwasser darüber, sodass sich die Wolle gut verbindet. Vielleicht möchtest du auch einen Mund filzen?
  6. Wenn die Wolle schön fest gefilzt ist und sich nicht mehr vom Pfeifenputzer abzupfen lässt, ist sie fertig! Dann wäschst du unter fließendem Wasser die Seife aus und trocknest die Schlange mit einem Handtuch gut ab. Danach kannst du sie noch in Form biegen.
Anzeige
Anzeige: Zwei Freunde im Fußballfieber

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.