Anzeige: Kita-Einkäufe bei Rewe
Anzeige
Anzeige: Kitalino - Entwicklungsdokumentationen online erledigen

Über diese Ausgabe

Editorial

Fachforum

  • Plus S. 4-7 Thema

    Eltern beraten

    Immer mehr Eltern suchen für die Erziehung ihrer Kinder Rat. Familien sind oft auf sich gestellt, zudem sind die Beratungsbedarfe vielfältiger geworden. Eltern erleben in der Kita Fachkräfte, die die Kinder kompetent betreuen, bilden und erziehen. Was liegt näher, als diese bei eigener Erziehungsunsicherheit oder Entwicklungsfragen um Beratung zu bitten?

  • Plus S. 10-11

    Familienzentren als wichtige Schnittstelle der Elternberatung

    Während sich Kita-Fachkräfte gegenüber Beratungsfragen von Eltern zu privaten Themen wie Geldsorgen oder Eheproblemen eher abgrenzen sollten, können diese Bedarfe in Familienzentren häufig beantwortet werden. Diese Einrichtungen vernetzen sich gezielt mit den zuständigen Professionen oder holen sie ins Haus. Während sich Kita-Fachkräfte gegenüber Beratungsfragen von Eltern zu privaten Themen wie Geldsorgen oder Eheproblemen eher abgrenzen sollten, können diese Bedarfe in Familienzentren häufig beantwortet werden. Diese Einrichtungen vernetzen sich gezielt mit den zuständigen Professionen oder holen sie ins Haus.

  • Gratis S. 32-33 Aus der Fachszene

    Mit Fachassistenz gegen Fachkräftemangel?Die geplante verkürzte Ausbildung und der Protest dagegen

    In diesem Frühjahr will die Kultusministerkonferenz (KMK) die bundesweite Einführung einer Ausbildung zum/zur „staatlich geprüften Fachassistent* in für frühe Bildung und Erziehung“ beschließen, die insgesamt kürzer dauern soll als die klassische Erzieher*innen-Ausbildung. Im Vorfeld hat sich bereits starker Widerstand dagegen formiert.

Leitungspraxis

  • Plus S. 14-15 Organisation und Verwaltung

    Und plötzlich war es zappenduster ...Auch das noch!

    Im Kita-Alltag kommt es immer wieder vor, dass die Leitung mit kleineren oder größeren Katastrophen zu kämpfen hat. Wie sie diese managen kann, zeigt unsere Reihe anhand von Beispielen.

  • Plus S. 16-17 Organisation und Verwaltung

    So fachlich wie nötig, so anschaulich wie möglichTexte für den Kita-Alltag schreiben (2)

    Zu den Aufgaben Ihrer Einrichtung gehört es, die Entwicklungsschritte der Kinder professionell zu dokumentieren. Diese Dokumentationen sollten aber nicht nur in standardisierten Entwicklungsbögen festgehalten werden. Gerade auch selbst verfasste, persönliche Texte zur kindlichen Entwicklung sind sinnvoll, oft sogar anschaulicher – aber nur, wenn sie gut geschrieben sind.

  • Plus S. 21-23 Organisation und Verwaltung

    Gründen Sie einen Förderverein!Voraussetzungen, Vorgehen und Formalitäten

    Ihre Einrichtung möchte einfach nur die Einnahmen vom letzten Kindergartenfest ordnungsgemäß verwalten oder gar einen Pony-Reitstall betreiben, um therapeutisches Reiten anzubieten? Durch Gründung eines Fördervereins schaffen Sie mehr finanziellen Spielraum für eine Bandbreite von Vorhaben und Anliegen.

  • Plus S. 24-25 Leitungspersönlichkeit

    Führen und leiten in der DoppelrollePsychische Herausforderungen

    Nachdem die Autorin in der vorigen Ausgabe die organisatorischen Herausforderungen der Doppelrolle beleuchtet hat, haben wir sie diesmal zu den psychischen Belastungen und den in dieser Situation wichtigen Resilienzfaktoren befragt.

  • Gratis S. 26-27 Team

    Teambuilding mal draußen (3)

    Mit Spielen, Übungen und Aktionen aus der Erlebnispädagogik können Sie die Teamentwicklung unterstützen. Im dritten Teil der Reihe stellt die Autorin ein Vertrauensspiel vor, das sich vor allem dann anbietet, wenn Sie in Ihrem Team die Fähigkeit stärken wollen, sich aufeinander einzulassen.

  • Gratis S. 28-29 Leitungspersönlichkeit

    Die eigene Willensstärke trainieren7-Tage-Kuren für Leiterinnen - diesmal:

    Nur wenn die Leitung zu ihren Zielen steht und sie selbstbewusst verfolgt, kann sie dem Team auch Verlässlichkeit und Orientierung bieten. Diese Fähigkeit muss jedoch immer neu eingeübt werden. Die dritte 7-Tage-Kur vermittelt dazu motivierende Leitfragen sowie praktische Impulse, um Willensstärke zu entfalten.

Downloads

Autoren/-innen