Mit Klang den Tag strukturierenBildimpuls Rituale für Kinder

Mit Klang den Tag strukturieren
© Barbara Fahle, Franfurt am Main

Kinder wechseln vom freien Spiel zum Aufräumen oder von drinnen nach draußen. Während eines Tages gibt es in der Kita zahlreiche kleine und große Übergänge, die für sie nicht immer leicht zu bewältigen sind. Sie sind konzentriert am Werken, im geselligen Spiel mit Freund*innen oder in ein Bilderbuch vertieft und sollen plötzlich ihr Tun unterbrechen oder abschließen, weil etwas anderes vorgesehen ist. Es ist sinnvoll, diese Übergänge zu begleiten, damit sich Kinder auf den Wechsel vorbereiten können. Ein Klangstab kann als akustisches Signal eingesetzt werden, um eine Veränderung anzukündigen. Die Kinder wissen, dass sie ihr Spiel langsam beenden sollen, wenn sie den Klang hören. Die Flexibilität der Fachkräfte ermöglicht es, dass die Übergänge nicht zu abrupt gestaltet werden.

Anzeige
Anzeige: Meine Bibelgeschichten

Der Newsletter für Erzieher*innen und Leitungskräfte

Ja, ich möchte die kostenlosen Newsletter zum kindergarten heute Fachmagazin und/oder Leitungsheft abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.