Stecken, stechen, pinnen, nagelnModerne Kunst trifft auf kreative Kinder (1)

Sie stecken einen Stock in den Schlamm oder ihren Finger in ein Astloch – schon junge Kinder erkunden, was worin stecken bleibt. Der Künstler Günther Uecker teilt diese Leidenschaft und nagelt beeindruckende Reliefs in Holz. Was passiert, wenn dieses künstlerische Schaffen zusammenkommt?

Stecken, stechen, pinnen, nageln
© Anja Horn, Freiberg a. N.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

1,95 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

68,50 € für 10 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 12,50 € Versand (D)

64,50 € für 10 Ausgaben pro Jahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden