Katholiken und Muslime in den USAVersuche, Brücken zu schlagen

Es mag überrascht haben, dass der Erzbischof von New York sich im September am Jahrestag des Terroranschlags auf das World Trade Center in der heftigen Kontroverse um den geplanten Bau eines muslimischen Zentrums in der Nähe von Ground Zero als Vermittler angeboten hat. Doch der Dialog zwischen Muslimen und Katholiken hat in den USA bereits seit dem Konzil Tradition.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden