LeitartikelDer Papst und die Kirche

"Wie lässt sich das Papsttum in die Gesamtkirche integrieren?" Diese Frage steht als Untertitel über dem sprichwörtlich gewordenen Buch von Hans Urs von Balthasar über den antirömischen Affekt. Sie ist nach wie vor aktuell: Der Papst spielt in der katholischen Kirche eine herausragende Rolle, ihm kommt die "volle, höchste und universale Gewalt über die Kirche" zu. Diese Sonderstellung bedarf der Ausbalancierung durch selbstbewusste Ortskirchen und einen Episkopat, der seine kollegiale Verantwortung für die Gesamtkirche ernst nimmt.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden