Die katholische Kirche im heutigen ÄthiopienVon Unterentwicklung gezeichnet

Nur ein Prozent der äthiopischen Bevölkerung gehört der katholischen Kirche an; es dominiert die traditionsreiche orthodoxe Kirche. Dennoch leistet die katholische Minderheit einen beachtlichen Beitrag zur Bekämpfung der Unterentwicklung in einem der ärmsten Länder der Erde. Die Bischöfe haben in einem Hirtenbrief Ende letzten Jahres zu den sozialen und pastoralen Herausforderungen Stellung bezogen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden