Anzeige
Daniel Bogner: Ihr macht uns die Kirche kaputt... ...doch wir lassen das nicht zu!

Flucht und Flüchtlinge im 21. JahrhundertDossier

Inhalt
Erscheinungstermin PDF: 2018
Bestellnummer PDF: D100206

Laut UNO befanden sich im Jahr 2015 rund 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Das übersteigt die Zahl der Flüchtlinge im Zuge des Zweiten Weltkrieges. Ob innerhalb des eigenen Landes oder außerhalb: Die Anzahl der Flüchtlinge steigt stetig und ist die globale Herausforderung im 21. Jahrhundert. Durch die Konflikte im Nahen Osten und in Afrika sowie wegen Armut in den Westbalkanstaaten fliehen immer mehr Menschen aus ihrer Heimat, viele kommen in die EU. Außen- und Innenpolitik, Kirchen und Zivilgesellschaften, Vereine und jeder Einzelne sind von der Aufgabe der humanitären Hilfe und der Integration dieser Menschen betroffen.

Wir haben Ihnen in diesem Dossier Beiträge der Herder Korrespondenz zum Thema „Flüchtlinge“ und „Flucht“ zusammengestellt.

Über dieses Paket

Leitartikel

Gastkommentar

Porträt

Blickpunkt

Interview

Essays

Autoren/-innen

  • Karimi, Ahmad Milad

    Ahmad Milad Karimi

    Ahmad Milad Karimi, (geb. 1979 in Kabul), Dr. phil., Studium der Philosophie, Mathematik und Islamwissenschaft in Freiburg und Neu Delhi. Seit 2012 Vetretungsprofessur für Kalam, islamische Philosophie und Mystik an der Universität Münster.

  • Foitzik, Alexander

    Alexander Foitzik

    Alexander Foitzik, Dipl. theol., geboren 1964 in Heidelberg. Studium der Katholischen Theologie in Freiburg und Innsbruck. Von 1992 bis 2015 Redakteur der Herder Korrespondenz. Seitdem als Studienleiter an der Katholischen Akademie Freiburg tätig.

  • Nagel, Alexander-Kenneth

    Alexander-Kenneth Nagel

    Alexander-Kenneth Nagel (geb. 1978) ist seit 2015 Professor für Religionswissenschaft am Institut für Soziologie der Universität Göttingen. Von 2009 bis 2015 war er als Juniorprofessor für sozialwissenschaftliche Religionsforschung am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien der Universität Bochum tätig. Dort forschte er zu den zivilgesellschaftlichen Potenzialen religiöser Migrantengemeinden. Seine Interessenschwerpunkte sind: Migration und religiöse Pluralisierung, organisierte Formen des Religionskontakts sowie die interreligiöse und interkulturelle Öffnung konfessioneller Wohlfahrtsverbände.

  • Pflüger, Frido

    Frido Pflüger

    Frido Pflüger (geb. 1947) ist Mitglied des Jesuitenordens und leitet seit 2012 den deutschen Jesuiten-Flüchtlingsdienst in Berlin. Ab 1992 war er am Wiederaufbau des katholischen Sankt-Benno-Gymnasiums in Dresden beteiligt, dessen Schulleiter er von 1994 bis 2003 war. Danach arbeitete er im Jesuiten-Flüchtlingsdienst. 2008 wurde er Regionalleiter der Hilfsorganisation für Ostafrika.

  • Müller, Gerd

    Gerd Müller

    Gerd Müller (geb. 1955) ist promovierter Politikwissenschaftler und CSU-Politiker. Von 1989 bis 1994 war er Abgeordneter des Europäischen Parlaments. Seit 1994 ist Müller Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Oberallgäu. Seit 2005 gehört er als Parlamentarischer Staatssekretär der Bundesregierung an. Seit Dezember 2013 ist er Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Müller ist katholisch, verheiratet und hat zwei Kinder.

  • Griese, Kerstin

    Kerstin Griese

    Kerstin Griese (geb. 1966) ist Bundestagsabgeordnete der SPD (2000 bis 2009 und wieder seit 2010) und seit 2008 Sprecherin des Arbeitskreises Christinnen und Christen in der SPD. Studium der Neueren Geschichte, osteuropäischen Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Düsseldorf. 1989 bis 1993 Mitglied des Bundesvorstands der Juso-Hochschulgruppen und des Juso-Bundesvorstands; 1994 bis 1997 stellvertretende Vorsitzende des Juso-Bezirks Niederrhein; 1995 bis 2011 und seit 2013 Mitglied des SPD-Bundesvorstandes. 1997 bis 2003 war sie stellvertretendes Mitglied, seit 2003 ist sie Mitglied der Synode der EKD.

  • Barwig, Klaus

    Klaus Barwig

    Klaus Barwig (geb. 1952) leitet seit 1981 das Referat Migration – Menschenrechte – Nachhaltigkeit der Katholischen Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart und organisiert seit mehr als 30 Jahren die Hohenheimer Tage zum Ausländerrecht. Er ist Bischöflicher Beauftragter für die chaldäischen Christen in der Diözese.

  • Mertes, Klaus

    Klaus Mertes SJ

    Klaus Mertes (geb. 1954) ist Jesuit und seit September 2011 Direktor des Kollegs St. Blasien. Von 2000 bis 2011 war er Rektor des Jesuitengymnasiums Canisius-Kolleg Berlin. Mertes ist Autor mehrerer Bücher.

  • Schick, Ludwig

    Ludwig Schick

    Ludwig Schick (geb. 1949) ist seit 2002 Erzbischof von Bamberg. Er war zuvor Generalvikar und Weihbischof in Fulda sowie Professor für Kirchenrecht an der Theologischen Fakultät Fulda. Seit 2006 ist er Vorsitzender der Kommission X „Weltkirche“ der Deutschen Bischofskonferenz.