Anzeige
Anzeige: Eden Culture

Über diese Ausgabe

Kommentar

Religiöser Leitartikel

Bildnachricht der Woche

Für Sie notiert

Zeitgänge

  • Gratis S. 3-4

    Bundestagswahl 2021Wo machen Sie Ihr Kreuzchen?

    In acht Wochen wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Die Kirchen sollten sich dabei mit Wahlempfehlungen zurückhalten. Orientierung kann aber die Christliche Soziallehre bieten. Die „Katholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle“ hat die Wahlprogramme der großen Parteien aus dieser Perspektive untersucht. Lesen Sie hier exklusiv einen Einblick in die aktuelle Analyse – zu Fragen von Lebensschutz, Ehe und Familie.

Zitat der Woche

Wege und Welten

  • Plus S. 4

    Mystik im AlltagUrlaub für die Erde

    Vor 80 Jahren schrieb Teilhard de Chardin eine Studie „Der Geist der Erde“. Christlichem Schöpfungs- und Inkarnationsglauben gemäß ist er überzeugt, dass alles auf ein großes Gelingen zuläuft, und zwar im Geist jener Liebe, die das Ganze in den Blick nimmt und alles differenzierend verbindet.

Berichte

  • Gratis S. 17

    Interview mit dem US-Jesuiten James Martin"Der Hass ist erstaunlich"

    Der New Yorker Jesuitenpater James Martin kämpft für eine Kirche, in der sexuelle Minderheiten sich willkommen fühlen. Sein Buch „Building a Bridge“ (Eine Brücke bauen) wurde zum Bestseller und ist gerade mit Martin Scorsese als Produzent verfilmt worden. Ein Gespräch über wichtige Zeichen, priesterlichen Ungehorsam und Post von Papst Franziskus.

  • Plus S. 18

    Martin DürnbergerEine theologische One-Man-Show

    Junge Theologinnen und Theologen müssen heute vielfach kompetent sein: fachlich innovativ, in der Lehre mitreißend, in der Wissenschaftskommunikation top vernetzt. Martin Dürnberger stellt das unter Beweis – so etwa als Obmann der „Salzburger Hochschulwochen“.

Bilder der Gegenwart

  • Plus S. 5-9

    Gottesbild in den MedienGott in Serie

    Du sollst dir kein Bild machen! Kaum ein Gebot wird so regelmäßig gebrochen wie dieses. Auch im Fernsehen ist Gott immer öfter zu sehen – mal als alter Mann, mal als kleines Kind und mal als überforderter Manager. Was sagt das über unser Gottesbild?

  • Plus S. 10

    KunstDas Spiel mit dem Schleier

    „Spätgotik, Aufbruch in die Neuzeit“. Unter diesem Titel werden in der Berliner Gemäldegalerie die Anfänge des Medienzeitalters gezeigt. Es begann mit dem Druck von Bildern um 1400 und dem Druck von Texten (mit beweglichen Lettern) um 1450. Vieles in dieser Zeit beruhte auf alten Traditionen. Doch überraschend modern ist, was damals neu erfunden wurde: etwa das Bild der Muttergottes.

  • Plus S. 12-13

    Merseburger ZaubersprücheZauberhafte Boten vergangener Welten

    Der erste soll Gefangene befreien, der zweite Fußverrenkungen heilen – die Merseburger Zaubersprüche sind eines der wenigen Zeugnisse vorchristlicher germanischer Mythologie. Jetzt sollen sie UNESCO-Weltdokumentenerbe werden.

  • Plus S. 16

    Fragen an Katarina KristinovaTheologie für die Gegenwart

    Was beschäftigt Lehrerinnen und Lehrer der Theologie? In dieser Reihe antworten Theologinnen und Theologen aus verschiedenen Fachrichtungen und Hochschulen, was sie persönlich und im Beruf bewegt.

Zum inneren Leben

Buch­besprechung

Die Schrift

Liturgie im Leben

  • Plus S. 20

    Altes Wort - neu gelesenEhrfurcht macht groß!

    Der Mensch fühlt, dass er nicht Gott ist und ihn auch nicht erfassen kann. Und er erlebt gleichzeitig, dass er selbst von Gott angesprochen ist, sich mit ihm und seiner Schöpfung existenziell verbunden fühlt.

Leserbriefe

Autoren/-innen

  • Tautor, Amelie

    Amelie Tautor

    Online-Redakteurin "Religion & Theologie" beim Verlag Herder, früher Redakteurin bei CHRIST IN DER GEGENWART.

  • Riedl, Andrea

    Andrea Riedl

    Dr. theol., Vertretungsprofessorin für Alte Kirchengeschichte und Patrologie an der Universität Regensburg.

  • Fuchs, Gotthard

    Gotthard Fuchs

    Dr. phil., Priester und Publizist, Wiesbaden; Veröffentlichungen zu Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik.

  • Helmchen-Menke, Heike

    Heike Helmchen-Menke

    Dipl.-Theol., Referentin für Elementarpädagogik der Erzdiözese Freiburg am Institut für Religionspädagogik, Dozentin und Buchautorin.

  • Klingen, Henning

    Henning Klingen

    Dr. theol., ist Leiter der Projektentwicklung und IT bei der Katholischen Presseagentur Kathpress in Wien.

  • Mieves, Jonas

    Jonas Mieves

    Theologe (Magister Theologiae), Studium in Münster (Westf.) und Strasbourg (Frankreich), Redakteur bei CHRIST IN DER GEGENWART.

  • Rosen, Judith

    Judith Rosen

    langjährige Dozentin für Alte Geschichte an der Universität Bonn und Autorin.

  • Schäfers, Lars

    Lars Schäfers

    Mag. theol., wissenschaftlicher Referent bei der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle, Mönchengladbach.

  • Schwienhorst-Schönberger, Ludger

    Ludger Schwienhorst-Schönberger

    Dr. theol., Professor für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Wien.

  • Biallowons, Simon

    Simon Biallowons

    Simon Biallowons, geb. 1984, ist studierter Philosoph und Absolvent der katholischen Journalistenschule ifp. Er arbeitete als Korrespondent in Rom, lebte im Nahen Osten und berichtete als Reporter für verschiedene Medien aus vielen Ländern. Biallowons ist Verfasser mehrerer Bestseller und derzeit Geschäftsführer und Cheflektor des Herder Verlages.

  • Gaßmann, Stefan

    Stefan Gaßmann

    Mag. theol., wissenschaftlicher Referent bei der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle, Mönchengladbach.