Diskriminierung in IndienKatholisch mit Kasten

Indische Katholiken aus der Gruppe der Dalits drohen mit der Gründung einer eigenen Dalit-Kirche.

Indische Katholiken aus der Gruppe der Dalits drohen mit der Gründung einer eigenen Dalit-Kirche, sollte die katholische Kirche sie weiter diskriminieren. Die Dalits gehören zur niedrigsten Kaste in der hinduistischen Gesellschaft und gelten dort als „Unberührbare“. Viele von ihnen sind Christen geworden, um so der Unterdrückung zu entgehen. Bei der Auswahl von Bischöfen würden Priester der Dalits kaum berücksichtigt, klagen Angehörige der Gruppe. Unter den vier indischen Kardinälen und 31 Erzbischöfen sei kein Dalit, und es gebe nur elf Bischöfe aus ihren Reihen.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.