PriesternachwuchsWeniger Seminaristen auch in Polen

Auch in Polen mit einer traditionell hohen Zahl an Priesternachwuchs bricht das Interesse an diesem geistlichen Beruf ein, allerdings noch nicht so dramatisch wie in anderen westlichen Ländern. In diesem Jahr haben knapp 498 Seminaristen ihre Ausbildung begonnen, 122 weniger als im letzten Jahr. Der Vorsitzende der Rektorenkonferenz, Wojciech Wojtowicz, erklärt das mit zunehmendem Glaubensverlust, dem Geburtenrückgang und negativen Medienberichten über die Kirche.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.