Sri LankaUniversales Heiligtum Madhu

Der Inselstaat Sri Lanka hat das katholische Marienheiligtum von Madhu, die Basilika, die Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz geweiht ist, zu einem national bedeutsamen Pilgerort für alle Menschen und Religionen des Landes erklärt. Damit ehrte der scheidende Staatspräsident Maithripala Sirisena die universale Bedeutung der Wallfahrtsstätte im mehrheitlich buddhistischen, allerdings von ethnischen und religiösen Konflikten beladenen Sri Lanka. Die Kirche war während des verheerenden Bürgerkriegs zwischen Tamilen und Singhalesen Teil eines Flüchtlingslagers. Die Rosenkranzmadonna wird seit 1544 von Gläubigen aller Religionen aufgesucht.

Anzeige: Gottes starke Töchter. Frauen und Ämter im Katholizismus weltweit. Hg: Julia Knop

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.