AltersarmutOst-Frauen mit mehr Geld

In Westdeutschland sind mehr Menschen von Altersarmut betroffen als in den östlichen Bundesländern. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Statistischen Bundesamtes hervor. So waren im Westen Ende letzten Jahres 3,5 Prozent der Menschen im Rentenalter auf soziale Grundsicherung angewiesen, im Osten nur 2,2 Prozent. Laut Bundesamt rutschen Frauen dort weniger oft in Altersarmut, weil sie in DDR-Zeiten intensiver berufstätig waren als ihre Altersgenossinnen im Westen.

Anzeige
Anzeige: Schweigen von Klaus Berger

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.