Das Lukasevangelium (9)Fasten und Feiern

Fasten und Beten sind rituelle Praktiken, die in allen Religionen verbreitet sind. Das Fasten ist ein Selbstminderungsritus, der dem Gebet vor Gott Nachdruck verleihen soll. Wer fastet, signalisiert Opferbereitschaft und zeigt dadurch, dass es ihm mit seinem Anliegen ernst ist. Bei Lukas sind es „die Pharisäer und ihre Schriftgelehrten“ (Lk 5,30), die Jesus auf die Fasten- und Gebetspraxis seiner Jünger und Jüngerinnen ansprechen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 62,00 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 22,10 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden