Glauben ist Bewegung, Glauben ist Tanzen

© Foto: Julia Nemesheimer

Männer tanzen nicht? Bei der Echternacher Springprozession sehr wohl. Die heutige „Choreografie“ geht zwar erst auf das 19. Jahrhundert zurück, doch reichen die Quellen möglicherweise tausend Jahre und noch weiter in die Vergangenheit. Zwischenzeitlich, etwa während der Aufklärung, gab es sogar fürstbischöfliche Verbote – weil „nicht vernünftig“. Ein Hüpfer nach links, dann ein Schritt nach rechts, immer vorwärts. Während das kirchliche Leben eher wie Stillstand oder gar Rückschritt anmutet, streben die Springer in Echternach stets nach vorn und nach oben. Ein freundliches Bild: eine springende und positiv bewegte Kirche, Gottes Volk in Bewegung.

Anzeige
Anzeige: Seewald Reform

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.