Maria SchwarzDie Kirchenbaumeisterin

Maria Schwarz, die 96-jährig in Köln gestorben ist, war Architektin und Bildhauerin. Zusammen mit ihrem Mann, dem Kirchenbaumeister Rudolf Schwarz, hat sie ab 1951 viele damals moderne, avantgardistische Kirchen geplant. Als Rudolf Schwarz 1961 starb, waren zehn Sakralbauten unvollendet. Deren Fertigstellung hat Maria Schwarz geleitet. Fachleute betonen, dass insbesondere die Liebfrauenkirche in Oberursel und Sankt Franziskus in Osnabrück sehr ausgeprägt die Handschrift von Maria Schwarz tragen. Sie gestaltete gemäß der Liturgiereform auch Inneneinrichtungen von Kirchen. Berühmt wurde ihr Einsatz für den Wiederaufbau der Frankfurter Paulskirche.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.