KunstZehn „Vatikan-Kapellen“

An der internationalen Architektur-Biennale in Venedig, die soeben begonnen hat, nimmt auch der Vatikan teil. Im Rahmen der Ausstellung sind zehn „Vatikan-Kapellen“ (Vatican Chapels) zu besichtigen. Der Vatikan zeigt unter anderem Entwürfe von Architekten wie Norman Foster oder Eduardo Souto de Moura. Der vatikanische Kulturbeauftragte, Kardinal Gianfranco Ravasi, der sich für die Beteiligung des Vatikans an der Architektur-Biennale eingesetzt hatte, kritisierte, zu oft hätten zeitgenössische Entwürfe von Sakralarchitektur bereits Bekanntes kopiert, um bessere Chancen bei der Auftragsvergabe zu haben. Auch stelle er fest, dass gerade Geistliche unzureichend ästhetisch gebildet seien. Man müsse jedoch die jahrzehntelange Trennung zwischen Kunst und Kirche überwinden: angstfrei, offen, mit neuen Formen.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.