Wieviel Wasser braucht die Taufe?

Wer in Württemberg getauft werden will, kann das Sakrament künftig auch im Schwimmbad oder im Baggersee empfangen. Das hat die Frühjahrssynode der evangelischen Landeskirche beschlossen. Bei dieser Taufe wird der ganze Körper untergetaucht, was dem biblischen „Vorbild“ ähnele. Es wird jedoch empfohlen, für die sogenannte Immersionstaufe fließendes Wasser aufzusuchen.

Anzeige
Anzeige: Schweigen von Klaus Berger

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.