Basteln mit KindernAb in den Sommer! Glühwürmchen

Upgecycelt: Aus schnöden Plastikeiern werden lustige Leuchtkäfer

Ab in den Sommer! Glühwürmchen
Upgecycelt: Aus schnöden Plastikeiern werden lustige Leuchtkäfer © Anne Kaiser

Material

  • Untersetzer
  • Überraschungseier
  • Stopfnadel
  • Draht
  • Filzstift
  • Schere
  • Wackelaugen
  • Bügelperlen oder andere Perlen
  • einzelne LED-Lichter Mini
  • Pfeifenreiniger

So geht’s

  1. Erste und wichtigste Aktion – Überraschungseier öffnen, Schokolade essen und Inhalt zusammenbasteln.
  2. Mit einer Stopfnadel – hier muss ein Erwachsener helfen – vier Löcher auf die Oberseite (je zwei für Flügel und Fühler) und sechs Löcher (für die Beine) in die Unterseite bohren.
  3. Für die beiden Flügel zwei ca. 10 cm lange Drahtstücke abschneiden.
  4. Bügelperlen oder andere Perlen auffädeln und die Enden jeweils verzwirbeln.
  5. Perlenkette durch die Löcher an der Oberseite stecken und Draht innen umbiegen, damit die Flügel stehen.
  6. Für die Fühler vom Pfeifenreiniger zwei 4 cm lange Stücke abschneiden und durch die beiden vorderen Löcher an der Oberseite stecken. Innen umbiegen.
  7. Für die Beine sechs 5 cm lange Stücke von den Pfeifenreinigern abschneiden.
  8. Beine durch die sechs Löcher an der Unterseite stecken. Innen umbiegen und Fühler und Beine zurechtbiegen.
  9. Wackelaugen aufkleben und ein Gesicht aufmalen. Zum Abschluss ein Mini-LED-Licht in die Eier stecken und schließen. Anschließend könnte noch ein Stück Schnur zum Aufhängen eingefädelt warden.
    Zurück Weiter
    Anzeige
    Anzeige: Zwei Freunde im Fußballfieber

    kizz Newsletter

    Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.