Anzeige
Anzeige: Mathe spielen: Impulse für die mathematische Bildung

Literacy

Inhalt
Erscheinungstermin PDF: 2012
Bestellnummer PDF: 4314621

Geschichten erzählen, Bücher vorlesen und betrachten, Gespräche darüber führen, Reime erfinden und die Schrift kennenlernen – das alles wird als wichtiger Bestandteil von Literacy-Erziehung und alltagsintegrierter Förderung von Sprache und Vorläuferfähigkeiten betrachtet.

%C3%9Cber%20dieses%20Paket

mein beruf.

  • Plus Damit Sie haben, was Sie brauchen Ausgabe 2_2011 S. 22-25

    Erzählkultur (2)Die diskursive Bilderbuchbetrachtung

    Pädagogischen Fachkräften ist die Methode der dialogischen Bilderbuchbetrachtung bekannt und vertraut. Geht es doch darum, mit den Kindern über die Inhalte von Büchern ins Gespräch zu kommen. Die Autorinnen stellen eine praxiserprobte Weiterentwicklung vor, bei der das freie Erzählen und das Gespräch miteinander im Mittelpunkt stehen.

  • Plus Damit Sie haben, was Sie brauchen Ausgabe 3_2011 S. 18-25

    Erzählkultur (3)Fantasiegeschichten und -gefährten von Kindern

    Kinder im Vorschulalter überschreiten mühelos die Grenze von Realität und Fantasie. Diese Fähigkeit hat ein hohes Potenzial an kreativen Kräften bis hin zu philosophischen Gedanken. Lassen uns Kinder an ihren inneren Welten teilhaben, kann ein Erzählraum entstehen, der ihnen Gelegenheit gibt, über sich selbst zu sprechen.

  • Plus Damit Sie haben, was Sie brauchen Ausgabe 5_2011 S. 22-25

    Verse, Reime, Schokoladen-Elfchen

    Lyrik - die kleine Form der Literatur - bringt Gefühle in die Sprache und mit wenigen Worten viel auf den Punkt. Davon lassen sich Kinder gerne inspirieren.

meine praxis.

Autoren/-innen

Der Bildungsbereich Sprache

Kinder erarbeiten sich Sprache individuell in der Interaktion mit ihrer Umwelt. Fachkräfte unterstützen den Spracherwerb, indem sie gemeinsame Sprechanlässe im Alltag schaffen, die die Interessen und Fragen der Kinder aufgreifen.

Der Bildungsbereich Medien

Informations-, Kommunikations- und Unterhaltungsmedien sind schon im Alltag der Kinder all-gegenwärtig. Kinder brauchen deshalb altersgerechte und einfühlsam begleitete Medienerfah-rungen, um sich in den modernen Medienwelten orientieren zu lernen.

Verlagsangebot
Zurück Weiter