Eine Pause für die OhrenGesundheitstipps für Fachkräfte in der Kita

Ein hoher Lärmpegel und laute Geräusche sind häufig Auslöser für körperliche und geistige Erschöpfung. Grund genug, sich immer wieder eine Pause für die Ohren zu gönnen.

Eine Pause für die Ohren
© Martina Stöberl, Krailling

Draußen entspannen

Schon wenige Minuten in der Natur helfen, die Sinne zu beruhigen. Die Klänge in der Natur wirken dabei erholsam auf das Gehör. Zusätzlich atmen wir an der frischen Luft viel tiefer. Das bringt Sauerstoff in die Organe und senkt den Blutdruck und die Herzfrequenz. So können sich Körper, Geist und die Sinne nachhaltig entspannen.

Pause für die Sinne

Schalten Sie für 60 Sekunden die Sinne ab: Wählen Sie sich einen ruhigen Platz, an dem Sie für einen Moment ungestört sein können, im Notfall auch Bad oder Toilette. Setzen Sie sich hin, stützen Sie den Kopf in die Hände und schließen Sie die Augen. Die Ohren mit den Fingern verschließen und dann gleichmäßig tief ein- und ausatmen. Eine solche kurze Sinnenpause verschafft schnell einen Moment der Erholung.

Hörgenuss

Positiv empfundene Geräusche lassen unsere Ohren entspannen. Nehmen Sie sich eine Auszeit mit Klängen aus der Natur, um wieder in die Ruhe zu kommen. Besonders geeignet und von den Ohren gerne gehört sind Aufnahmen von sanftem Meeresrauschen, zartem Vogelzwitschern oder leisem Sommerregen.

Stille in der Freizeit

Verzichten Sie nach Zeiten hoher Lärmbelastung bewusst auf direkte Beschallung durch Radio, Fernseher, Kopfhörer oder Smartphone. Gerade wenn das Gehör intensiven Lärmspitzen ausgesetzt war, ist eine „Zeit der Stille“ wohltuend. Je weniger akustische Reize verarbeiten werden müssen, umso leichter kann sich der Gehörsinn wieder regenerieren.

Anzeige
Anzeige: Meine Bibelgeschichten

Der Newsletter für Erzieher*innen und Leitungskräfte

Ja, ich möchte die kostenlosen Newsletter zum kindergarten heute Fachmagazin und/oder Leitungsheft abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.