Gesundheitsförderungim Kindergarten

Die Gesundheitsförderung in Kitas hat das Ziel, die Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern und pädagogischen Fachkräften zu stärken. In den meisten Bildungs- und Orientierungsplänen der Bundesländer ist das Thema Gesundheit ein eigener Bildungsbereich.

Die körperliche und psychische Gesundheit von Kindern in Deutschland hängt häufig von der sozioökonomischen Lage der Familien ab. Dennoch betreffen viele gesundheitsfördernde Faktoren wie Bewegung, Ernährung, Hygiene oder der Umgang mit anderen ganz unmittelbar den Kita-Alltag. In Kindertageseinrichtungen können daher die Weichen für eine gute körperliche und psychische Gesundheit von Kindern gestellt werden. Um gesundheitsförderliche Potenziale nutzen zu können, sollten sowohl die Kinder als auch die Eltern beteiligt werden.

Bei der Gesundheitsförderung von pädagogischen Fachkräften geht es zum einen darum, den Arbeitsplatz Kita gesundheitsförderlich zu gestalten, zum anderen Fachkräfte in ihren Ressourcen zu stärken. Die Verbesserung von Rahmenbedingungen, Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz und Bemühungen um ein Betriebliches Gesundheitsmanagement spielen dabei eine bedeutende Rolle.

Anzeige
Anzeige: Meine Bibelgeschichten