Vorschläge für eine Ablösung der StaatsleistungenDurch Tausch aus der Schusslinie

Es herrscht seltene Einmütigkeit: Eine Alimentierung der beiden großen Kirchen in Deutschland aus dem allgemeinen Steuertopf, die sogenannten Staatsleistungen, müssen weg. Doch wie? Der Staat kann sich eine Ablösung durch eine zweistellige Milliardensumme nicht leisten. Die Kirchen können nicht einfach verzichten.

Geldscheine
© Pixabay

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 97,30 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,35 € Versand (D)

2 Hefte digital 0,00 €
danach 93,10 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden