Die komplexe Geschichte der Migrationsbewegungen in AfrikaDas koloniale Paradigma bleibt ungebrochen

Kaum etwas hat die europäische Gesellschaft und die Politik so sehr verändert, wie die Frage nach dem Umgang mit den Flüchtlingen, die vor allem 2015 die Grenzen Europas erreicht haben. Dabei ist Migration und Flucht kein neues Phänomen. Das gilt gerade für den Kontinent Afrika.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden