Ein afrikanisches Vorbereitungstreffen zur FamiliensynodeDurch Veränderungen herausgefordert

Auf die Außerordentliche Vollversammlung der Bischofssynode im Oktober, die sich mit der Familie befassen wird, richten sich große Erwartungen. Jetzt fand in Cotonou, der Hauptstadt des westafrikanischen Benin, eine Vorbereitungstagung zur Synode statt. Bischöfe und Experten aus ganz Afrika tauschten sich über die Situation der Familie auf dem Kontinent aus und versuchten, sich über ihren spezifischen Beitrag für die Synode klar zu werden. Der weltkirchliche Austausch könnte spannend werden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden