Das Erbe der feministischen Theologin Catharina J.?M. Halkes„Einen neuen Kuchen backen“

Catharina Halkes (1920 bis 2011) gilt als Mitbegründerin und eine der bedeutendsten Vertreterinnen der feministischen Theologie in Europa. Als erste und damals einzige Lehrstuhlinhaberin für feministische Theologie machte sie die Universität Nimwegen zu einem Mekka der christlichen Frauenbewegung.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden