Alfred Delps Anstöße für eine Theologie despolitischen EngagementsDie Welt nicht freiwillig räumen

Die Kirche und die Christen in ihrer Verantwortung inmitten menschlicher Geschichte und Gegenwart – das war das große Thema Alfred Delps, des Jesuitenpaters, der in diesem Jahr seinen hundersten Geburtstag begangen hätte. Sein emphatischer Appell an die Kirchen, sich wieder in den bedingungslosen Dienst an der Menschheit zu stellen, ist aktueller denn je.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden