Die Schweiz nach den Parlamentswahlen 2007Profile treten stärker hervor

Bei den Schweizer Parlamentswahlen im Oktober dieses Jahres konnte die nationalkonservative Schweizerische Volkspartei ihre führende Stellung vor allem auf Kosten der Sozialdemokraten ausbauen. Sie hatte einen aufwändigen und höchst professionellen Wahlkampf geführt. Trotz erheblicher institutioneller Stabilität sind die politischen Koordinaten in der Schweiz dabei, sich zu verschieben.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden