Was die Demokratische Republik Kongo wirklich brauchtMilitärischer Aktionismus?

Die aktuelle Debatte über einen EU-Militäreinsatz in der Demokratischen Republik Kongo lenkt endlich die Aufmerksamkeit auf einen der schlimmsten Konflikte seit dem Zweiten Weltkrieg. Zweifellos will das Volk die Wahlen Ende Juli. Die immensen strukturellen Probleme des Landes sind mit ihnen jedoch noch nicht gelöst. Das Engagement der internationalen Gemeinschaft darf mit den Wahlen nicht enden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden