Politik und Kirche in einem verfallenden StaatKatastrophe im Kongo

In der zentralafrikanischen Republik sind 400 000 Menschen akut vom Hungertod bedroht. Doch die Regierung unter Joseph Kabila kümmert sich nicht darum. Für einen neuen Aufbruch im Kongo braucht es die Vermittlung der Bischöfe.

Kinder im Kongo
© pixabay.de

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden