Die Debatte über kirchliche Arbeitsvertragsordnungen„Dritter Weg“ in der Bewährungsprobe

Vor allem die anhaltende Finanzkrise bei den Sozialkassen und der öffentlichen Hand haben eine neue Diskussion über den sogenannten „Dritten Weg“ der Kirchen und ihrer Sozialeinrichtungen entfacht. Die Verfahren und Regelungen kirchlicher Beschäftigungsverhältnisse und Arbeitsbedingungen haben sich aber als den Besonderheiten des kirchlichen Dienstes angemessen und anpassungsfähig erwiesen.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden