Wie die deutschen Bistümer den Abschied von der Volkskirche organisierenMangelverwaltung oder „Zeit zur Aussaat“?

Die Pastoralplanung der deutschen Diözesen steht angesichts knapper Kassen und dünner Personaldecken fast überall unter dem Vorzeichen der „Kooperativen Pastoral“. Unter diesem schillernden Begriff verbergen sich jedoch die unterschiedlichsten Konzepte. Besonders in der Diaspora gewinnen auch Ansätze einer „missionarischen“ Seelsorge allmählich an Boden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden