Kirchenlied und nationale IdentitätDas Eigene und das Fremde

In der slowenischen Hauptstadt Ljubljana trafen sich im August dieses Jahres Experten aus 17 Ländern zu einer Tagung über den Zusammenhang von Kirchenlied und nationaler Identität. Hermann Kurzke, Professor für Neuere deutsche Literaturgeschichte in Mainz, stellt die Ergebnisse dieser Studientagung zusammen.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden