Anzeige: Warum ich an Gott glaube von Gerhard Lohfink
CHRIST IN DER GEGENWART 74. Jahrgang (2022) Nr. 40/2022

Über diese Ausgabe

Kommentar

Religiöser Leitartikel

Bildnachricht der Woche

  • Foto: Theodor Barth/KNA
    Gratis S. 1

    Sankt Andreas-Kirche in AhrbrückUnbehauste Kirche

    An einem Freitagabend im September läuteten in Ahrbrück zum letzten Mal die Glocken der Sankt Andreas-Kirche (rechts im Hintergrund). Das katholische Gotteshaus wurde profaniert und soll abgerissen werden.

Für Sie notiert

  • Gratis S. 2

    KirchenaustritteGeldentzug

    Wer aus der Kirche austritt, will damit vor allem der Institution Kirche die finanzielle Unterstützung entziehen.

Zeitgänge

  • Plus S. 3-4

    Interview mit Andreas Sturm„Die Angst ist verschwunden“

    Sein Rücktritt als Generalvikar von Speyer hat für Aufsehen gesorgt. Inzwischen ist Andreas Sturm Pfarrer in der alt-katholischen Kirche. Im Interview spricht er über Befreiung und seine neue kirchliche Heimat.

Zitat der Woche

Wege und Welten

  • Plus S. 4

    Mystik im AlltagG’tt

    Hatte man früher derart die Andersartigkeit G’ttes betont, dass einem angst und bange werden konnte, so ist nun das Gegenteil der Fall.

Berichte

Bilder der Gegenwart

  • Gratis S. 11

    Engelfest am 29. SeptemberDer Engel und der Satan

    Der Erzengel Michael besiegt Luzifer, den gefallenen Engel. Diese machtvolle Bronzefigur dominiert die Portale der Jesuitenkirche St. Michael in München. Eine Annäherung.

  • Plus S. 12-14

    KirchbauDas Gotteshäuschen

    Mitten in der Kirchenkrise beschließt ein Ehepaar, eine eigene kleine Kapelle zu bauen. Ein Besuch.

  • Foto: Privat
    Plus S. 16

    Fragen an Mirja KutzerTheologie für die Gegenwart

    Was beschäftigt Lehrerinnen und Lehrer der Theologie? In dieser Reihe antworten Theologinnen und Theologen aus verschiedenen Fachrichtungen und Hochschulen, was sie persönlich und im Beruf bewegt. Heute: Mirja Kutzer, Professorin für Systematische Theologie mit dem Schwerpunkt Dogmatik und Fundamentaltheologie.

Zum inneren Leben

Geistesleben

Buch­besprechung

Leben

  • Plus S. 18

    KrisenzeitenWende zum Weniger

    Politiker und Wirtschaftsleute schwören die Gesellschaft auf Krisen ein. Dazu gäbe es auch aus religiöser Perspektive etwas zu sagen.

Die Schrift

Liturgie im Leben

Leserbriefe

Autorinnen und Autoren

  • Grom, Bernhard

    Bernhard Grom

    Bernhard Grom SJ war Professor für Religionspädagogik und -psychologie in München. 

  • Fuchs, Gotthard

    Gotthard Fuchs

    Dr. phil., Priester und Publizist, Wiesbaden; Veröffentlichungen zu Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik.

  • Helmchen-Menke, Heike

    Heike Helmchen-Menke

    Dipl.-Theol., Referentin für Elementarpädagogik der Erzdiözese Freiburg am Institut für Religionspädagogik, Dozentin und Buchautorin.

  • Jaschke, Helmut

    Helmut Jaschke

    Dr. theol., Professor für Religionspädagogik und therapeutischer Begleiter, Karlsruhe.

  • Röser, Johannes

    Johannes Röser

    nach Studium der Theologie in Freiburg und Tübingen Journalist, seit 1981 bei CHRIST IN DER GEGENWART, von 1995 bis 2021 Chefredakteur und seitdem Herausgeber. Johannes Röser ist Verfasser und Herausgeber zahlreicher Bücher.

  • Linnenborn, Marius

    Marius Linnenborn

    Dr. theol., Priester des Bistums Essen und Leiter des Deutschen Liturgischen Instituts in Trier und Geistlicher Beirat des Deiutschen Chorverbandes Pueri Cantores.

  • Steiner, Peter B.

    Peter B. Steiner

    Dr. phil., Professor für Kunstgeschichte und Publizist, Freising.

  • Huebenthal, Sandra

    Sandra Huebenthal

    Sandra Huebenthal, *1975 in Frankfurt, studierte Theologie und Judaistik in Frankfurt und Dublin und ist seit 2015 Professorin für Exegese und Biblische Theologie an der Universität Passau. Sie interessiert sich besonders für Verstehensprozesse, ungewöhnliche Perspektiven und Wissenschaftskommunikation und ist Co-Schöpferin von „Wir erzählen die Bibel“.

  • Lukas, Simon

    Simon Lukas

    ist Redakteur bei CHRIST IN DER GEGENWART.

  • Langer, Stephan

    Stephan Langer

    geb. 1970, hat in Freiburg Theologie studiert. Nach Diplom und journalistischem Volontariat arbeitete er als Redakteur zunächst bei der Freiburger Bistumszeitung „Konradsblatt“. Seit 2015 ist er bei "Christ in der Gegenwart", wo er 2021 die Chefredaktion übernahm. Er lebt mit seiner Familie in Freiburg und engagiert sich im ökumenischen Kirchenzentrum Maria Magdalena.